You are hereWissenschaft

Wissenschaft


Der Einfluss von Licht auf unseren Circadianen Rhythmus

Licht steuert unseren Rythmus

In jeder Zelle unseres Körpers tickt eine biologische Uhr. Aber wie wird diese Uhr gestellt? Unsere Tagesaktivitäten, besonders aber das Licht, so haben aktuelle Forschungsergebnisse gezeigt, justieren unseren circadianen Rhythmus ständig nach. Im modernen Leben kann das ungewünschte Effekte haben.

Warum Eulen rauchen - chronischer chronobiologischer Jetlag

Chronobiologischer Jetlag fördert Drogenkonsum

Menschen ticken unterschiedlich, und so auch ihre inneren Uhren. Und der Rhythmus, in dem die innere Uhr sich befindet, hat starke Auswirkungen auf Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit. Ein Schlaf- und Wachrhythmus, der nicht zu den üblichen Schul- oder Arbeitszeiten passt, steigert die Neigung zu Kaffee, Zigaretten, alkoholischen Getränken und weiteren Drogen.

Wie Licht unseren Körper steuert - Melatonin der Müdemacher

spektrumWirkung.jpg

Melatonin, auch bekannt als Schlafhormon, wird in der Zirbeldrüse gebildet und gibt dem Körper das Signal zum Schlafen. Doch nicht immer kommt dieses Signal auch zum richtigen Zeitpunkt. Die Ursache hierfür liegt vor allem in unserem Umgang mit Licht.