You are hereEinsatzbereiche / Lichtwecker

Lichtwecker


Leichter aus dem Bett kommen - die besten Lichtwecker im Test

Lichtwecker im Test

Wenn morgens früh der Wecker schrill läutet, ist es mit der geruhsamen Nacht schlagartig vorbei. So in den Tag zu starten ist purer Stress für Körper und Seele.
Wer darauf keine Lust mehr hat, sollte es mal mit einen Lichtwecker probieren. Der simuliert einen natürlichen Sonnenaufgang - dann, wenn man ihn braucht.

Hier finden Sie die besten Lichtwecker im Test...

Test und Vergleich Lichtwecker.jpg

Philips HF3471/01 Wake-up Light

Amazon ASIN: 

Mit dem HF3471/01 Lichtwecker hat Philips endlich die Schwächen der Vorgägngergeneration ausgemerzt. Der neue Lichtwecker bietet mit 250 Lux eine anständige Lichtstärke, die auch größere Morgenmuffel aus dem Schlaf bringen sollte. Zudem baut der Lichtwecker deutlich kompakter und findet auf jedem Nachtschränkchen seinen Platz.

Während das Design des Philips HF3471/01 Lichtweckers gegenüber der Vorgängergeneration klarer und funktionaler erscheint, ist der Lichtwecker um ein gutes Stück kleiner geworden. Der runde Grundkörper trägt vorne ein eingelassenes DotMatrix-Display sowie die Bedienknöpfe. Seitlich angebracht ist ein hervorstehender Schalter für die Weckunterbrechung, der auch im Halbschlaf gut ertastet werden kann und ein paar Minuten Ruhe bringt. Das Display ist in seiner Helligkeit dimmbar.

Lichtwecker Vergleich und Test
Fazit: 
Nicht mehr verfügbar
Leuchtmittel austauschbar: 
ja

Zeitumstellung trifft Langschläfer besonders - Lichtwecker helfen da aus dem Bett

Lichtwecker im Einsatz: Die Umstellung zwischen Winterzeit und Sommerzeit sind Fluch und Segen. Eingeführt wurde die Zeitumstellung zur Energieeinsparung. Der wahrgenommene Einfluss auf unser Leben geht jedoch weit darüber hinaus. Die negativen Begleiterscheinungen dieses kleinen Jetlags lassen sich leicht lindern.

Lichtwecker und Lichtdusche bringen Morgenmuffel auf Trab

Lichtwecker simuliert beim Aufstehen einen Sonnenaufgang

Lichtwecker und Ihre Wirkung auf unseren Organismus: Die meisten Lebewesen, so auch der Mensch, haben eine innere biologische Uhr. Sie hilft dem Körper, sich auf die äußeren Umstände wie Tag und Nach oder hell und dunkel einzustellen. Dabei ist diese Uhr recht ungenau. Besser gesagt, sie ist anpassungsfähig, muss sie sich doch an die unterschiedlichen Abläufe während der Jahreszeiten oder veränderte Lebensgewohnheiten einstellen.